Next race

No items found

Oliver Beyer

Mercedes AMG GT3

iRacing - SRD DGTM / Assetto Corsa - VR GTC
Angefangen hat alles im Kindesalter mit einem Lenkrad, das man sich noch unter die Schenkel klemmte mit dem ich gelegentlich Sega Rally fuhr. Auf der ersten Playstation Generation packte mich das Gran Turismo Fieber. Auch für diese Konsole besaß ich ein Lenkrad, das ich aber nur selten nutzte. Ein paar Jahre später investierte ich in ein Logitech Driving Force GT Wheel, um damit auf der PS3 die Formel 1 Serien zu fahren. Das Lenkrad hatte ich an einem Bügelbrett befestigt. Dies war alles noch als Zeitvertreib anzusehen. Als ich 2014 in eine größere Wohnung gezogen bin, hatte ich noch ein Zimmer frei, um mich mit dem Thema SimRacing genauer auseinanderzusetzen und entsprechend auszubreiten. Es folgte der Kauf eines gebrauchten Thrustmaster T500RS mit F1 Add on und einem Playseat. Dies war der Beginn einer neuer Leidenschaft – Das SimRacing. Die ersten Teilnahmen einer Onlineliga fanden noch im Rahmen der Formel 1 auf der PC-Plattform statt. Als Project Cars erschienen war, war die Motivation mich mit anderen Fahren in Meisterschaften zu messen enorm groß. Nach zwei GT3 Saisons auf Project Cars im pcars-forum.de schielte ich so langsma in Richtung realitätsnahe Simulationen. Als ich Assetto Corsa für mich entdeckte und auf virtualracing.org sah, wie perfekt der GT3 Wettbewerb dort organisiert und durchgeführt wird , war der perfekte Nachfolger für eine Teilnahme an einer Online Meisterschaft gefunden. Mit dem Kollegen Martin gründete ich Anfang 2017 das Maroli SimRacing Team, um an dem GTC (GT3) und PWC (Porsche Cup) Wettbewerb der VR (virtualracing.org) teilzunehmen. Nach erfolgreicher Saison wuchs unser Team auf stolze neun Fahrer an. Die zweite Saison im Jahr 2017 war ein sehr erfolgreich und schließlich ein Stück weit Vorreiter für den Zusammenschluss mit der SimRacingAcademy. In Zukunft möchte ich neben Assetto Corsa unser Team auch in iRacing unterstützen. Die Simulation ist wohl beste Plattform, um sich im Thema SimRacing weiterzuentwickeln. Die Entwicklung zeigt sich an meinem Rig. Das Rig besteht heute aus einem DD-Wheel, Heusinkveld Pedalen, VR Brille, sechs Körperschallwandler die mittels SimVibe angesteuert werden und weiteren spannenden Komponenten, welche allesamt an einem Alu-Rig befestigt sind, da ein Bügelbrett in der Tat ungeeignet dafür wäre.