Next race

No items found

Johann Friesen

BMW Z4

Assetto Corsa - GTC
Die Leidenschaft für Autorennen entstand schon vor vielen Jahren mit der PlayStation und GranTurismo. Die Herausforderung alle Turniere zu gewinnen packte mich sofort. Weiter ging es mit der PlayStation 2 und dem 2. Teil von GranTursimo, gefolgt von mehreren Teilen Need for Speed. Irgendwann kam der erste PC ins Haus, auf dem ich auch mehrere Arcade Racing Games spielte. Im Alter von 12-15 Jahren war ich in einem Kart Verein aktiv. Das Kartfahren und die Rennspiele wurden dann jedoch uninteressant, als ich mir meinen eigenen Roller kaufte. Die Rennspiele legte ich erstmal für viele Jahre auf Eis. Nachdem ich anfing mich für die Formel 1 zu interessieren, habe ich mir 2015 die PlayStation 4 mit F1 2015 und Drive Club zugelegt. Bis dahin war ich nur mit Controller oder Tastatur unterwegs. Erst als meine Freundin und ich in unser Haus eingezogen sind, war Platz für ein Lenkrad vorhanden. So kam 2017 ein Playseat mit einem G29 in’s Haus und die Zeit mit dem Controller war endlich vorbei. Zudem legte ich mir noch F1 2016 und Project Cars zu. Project Cars in Verbindung mit dem G29 war für mich der Hammer. Später stieß ich auf Fanatec und habe dann meine Hardware gegen ein Fanatec CSL Seat mit V2 Wheelbase und Formula Lenkrad getauscht. Dazu kam noch Assetto Corsa und ich war völlig aus dem Häuschen. Gefahren bin ich aber immer nur gegen die KI. Ende 2017 bin ich dann auf VirtualRacing.org gestoßen und war total begeistert von dem was da so abgeht. Schnell war mir klar, dass ich auch so ein Alu Rig haben muss und gegen echte Fahrer antreten möchte. Also begann ich mich schlau zu machen und Ideen zu sammeln. So entstand mit der Zeit das Alu Rig, welches ich über 6 Monate Schritt für Schritt aufrüstete. Im August 2018 bin ich bei der SimRacingAcademy eingestiegen. Jetzt stehe ich vor meiner ersten GTC Saison bei VirtualRacing.org und trete dort zusammen mit Ronny Fiebig im Namen der SimRacingAcademy an. Ich freue mich auf die Zeit und werde mein Bestes geben das Team angemessen zu vertreten und immer weiter nach vorne zu bringen.